HomeNewsAgendaKontaktVerwaltung2000Strichpunkt
PA240044.jpg
Portal Zurzibiet
Home > News > Archiv 2012

Hundekontrolle 2012

Neues Hundegesetz per 1.Mai 2012

Das neue Hundegesetz (HuG) tritt per 1. Mai 2012 in Kraft. Es schafft die Rahmenbedingungen für einen sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit Hunden und hat zum Ziel, das Zusammenleben von Mensch und Hund sowie den gegenseitigen Respekt von Nicht-Hundehaltenden und Hundehaltenden zu fördern.

Die wesentlichen Bestimmungen sind im Einzelnen:

Hundetaxe
Die Hundetaxe beträgt neu Fr. 115.– und wird jährlich im Mai in Rechnung gestellt. Die Hundekontrollmarken werden abgeschafft. Taxpflichtig sind alle Hunde ab dem dritten Lebensmonat. Für Hunde aus eigener Zucht gilt dies ab dem sechsten Lebensmonat.

Meldepflicht
Der Hund muss bei Zuzug innert 10 Tagen bei der Wohngemeinde angemeldet werden. Bei der Anmeldung sind eine Kopie des Heimtierausweises abzugeben und ein Nachweis über den erfolgreich absolvierten Sachkundenachweis (bei Hunden, die nach dem 1.9.2008 angeschafft worden sind) zu erbringen. Der Hundehalter meldet alle Mutationen (Namens-, Halter-, Wohnortswechsel, Adressänderung, Tod des Hundes) innert 10 Tagen der Wohngemeinde und der ANIS.

Wer braucht einen Sachkundenachweis
Alle Personen, die sich nach dem 1. September 2008 einen Hund angeschafft haben, sind gemäss Art. 68 Abs. 2 der Tierschutzverordnung verpflichtet, einen Sachkundenachweis zu absolvieren. Ersthundehalter haben vor Anschaffung des Hundes einen Theoriekurs von mindestens vier Lektionen, anschliessend mit dem Hund innerhalb eines Jahres einen Praxiskurs von mindestens 4 Lektionen zu besuchen. Neuhundehaltende, die bereits nachweislich einen Hund hatten, müssen mit ihrem Hund innerhalb eines Jahres lediglich den praktischen Kurs besuchen.

zurück zur Übersicht

© Gemeinde Böbikon 2008-2017ImpressumSitemapKontaktE-Mail